Ambulante Zusatzversicherung

Natürlich gesund mit Advigon

  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Alternativmedizin
  • Brillen und Kontaktlinsen
  • inklusive Auslandskrankenversicherung
Jetzt Angebot anfordern
Tel: 040 5555-4020
Kontakt aufnehmen
Advigon RechnungsApp 

Ambulante Zusatzversicherung: für mehr Vorsorgeuntersuchungen, Sehhilfen und alternative Heilmethoden

Umfangreiche Vorsorgeuntersuchungen und Erstattung alternativer Heilmethoden – das ist der Wunsch vieler Kassenpatienten. Mit einer ambulanten Zusatzversicherung der Advigon lässt sich dies realisieren. Denn dank des großen Leistungsspektrum Ambulant Premium heben Sie Ihren gesetzlichen Versicherungsstatus auf das Level eines Privatpatienten. Durch unsere ambulante Zusatzversicherung können Sie zum Beispiel zwischen klassischen und alternativen Behandlungsmethoden wählen und sichern sich viele weitere Vorteile, wie etwa die Erstattung für Sehhilfen, Behandlungen im Ausland oder Krankheitsprävention.

Gute Gründe für eine ambulante Zusatzversicherung

  • Vorsorgen ist besser als Heilen:  Ihre Gesundheit ist Ihnen wichtig und Sie möchten durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen das Risiko einer Krankheit reduzieren.

  • Alternative Medizin:  Eine Behandlung mit alternativen Heilmethoden oder eine Kombination aus schulmedizinischer und naturheilkundlicher Behandlung ist Ihnen wichtig. Wir übernehmen unter anderem Kosten für verschiedene  Naturheilverfahren wie, Akupunktur, traditionelle chinesische Medizin oder Homöopathische Behandlungen (Bsp. Globuli).

  • 100 % Kostenerstattung: Wenn Ihnen zum Beispiel Krankengymnastik, Massagen oder andere gesundheitsfördernde Maßnahmen verschrieben werden, müssen Sie die Zuzahlungen nicht mehr aus eigener Tasche zahlen. 

  • Brille und Kontaktlinsen: Sie möchten Ihre finanziellen Aufwände für die neue Brille oder Kontaktlinsen absichern.

  • Advigon Rechnungs-App: Briefe schreiben war gestern. Bei uns können Sie Ihre Rechnungen über unsere RechnungsApp oder unser Kontaktformular einreichen. Das ist bequem, geht schnell und spart Porto.

Jetzt berechnen

Bis zu 25 % Schadenfreiheitsrabatt - Jetzt mehr erfahren

Bis zu 25 % Beitragsrabatt für Gesundheitsbewusste

Bei Nichtinanspruchnahme der Leistungen erhalten Sie von uns einen Rabatt von bis zu 25 % auf Ihren monatlichen Betrag.

Mehr erfahren

Ambulante Zusatzversicherung: Die Leistungen im Überblick 

Sie sind gesetzlich krankenversichert und mit dem Leistungsangebot Ihrer Krankenkasse unzufrieden? Dann erweitern Sie doch einfach mit dem Tarif Ambulant Premium den Leistungsumfang Ihrer Krankenkasse. Mit unserer ambulanten Zusatzversicherung sichern Sie sich einen individuellen und bedarfsgerechten ambulanten Zusatzschutz. 

  • Naturheilverfahren und Homöopathie: Wir erstatten Ihnen 80 % der Kosten für Behandlungen durch Heilpraktiker und Ärzte mit der Zusatzbezeichnung „Naturheilverfahren“ und „Homöopathie“. In diesem Zusammenhang übernehmen wir die verordneten Arznei-, Heil- und Verbandmittel. Die höchstmögliche Erstattung pro Versicherungsjahr liegt bei 1000 €. In den ersten 24 Monaten erstatten wir 600 €.

  • Ambulante Vorsorgeuntersuchungen: Wir übernehmen bis zu 100 % der Kosten für Vorsorgeuntersuchungen in Höhe von bis zu 500 € (innerhalb von 24 zusammenhängenden Monaten).

  • Brillen und Kontaktlinsen: Wir erstatten Ihnen bis zu 100 % der Kosten für Sehhilfen. Alle 24 Monate übernehmen wir bis 250 € der Kosten.

  • Auslandsreisekrankenschutz auf Reisen bis 45 Tage: Wir bezahlen 100 %, der aus Krankheit oder Unfall resultierenden, Kosten für medizinische Leistungen, Transport (inkl. Rücktransport nach Hause) sowie die Anreise eines Angehörigen. Züsätzlich übernehmen wir die Organisation aller notwendigen Vorgänge über unsere 24-Stunden Reise-Notruf-Hotline.

  • Freie Krankenhauswahl: Möchten Sie sich in einem anderen Krankenhaus behandeln lassen, als in der ärztlichen Einweisung vorgesehen, dann übernehmen wir 100 % der Mehrkosten.

Jetzt berechnen

Leistungsangebot Advigon ambulante Zusatzversicherung
Ambulant Premium
Tarife AV + AH
Zu­zahl­ung für ge­setz­lich Ver­si­cher­te
Ambulant Premium
Vorsorgeuntersuchungen
Ambulant Premium 500 €
Alternative Heilmethoden
Ambulant Premium 1.000 € / Jahr
Sehhilfe (Brillen & Kontaktlinsen)
Ambulant Premium 250 €
Auslandsreiseschutz
Ambulant Premium
Frau/Mann, 25 Jahre
Ambulant Premium 26,95 €

Ambulante Zusatzversicherung - Was leisten die gesetzlichen Krankenkassen?

Was leisten die gesetzlichen Krankenkassen?

Gesetzlich Versicherte haben generell einen Anspruch auf eine kassenärztliche  Grundversorgung, die der Gesetzgeber im Sozialgesetzbuch vorgegeben hat. Die erbrachten Leistungen müssen dem "Wirtschaftlichkeitsgebot" entsprechen. Das heißt sie müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein und dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Beispielsweise gibt es im Bereich der Alternativmedizin Behandlungsmethoden, die nicht wissenschaftlich anerkannt sind. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden, im Rahmen zahlreicher Reformen, viele Kassenleistungen gekürzt bis ganz gestrichen und Zuzahlungen eingeführt.

Beispiele hierfür sind: die Zuzahlungen für verordnete Medikamente, für Verbandmittel, Heilmittel (Massage, Krankengymnastik, Logopädie usw.) und Hilfsmittel (Rollator, Körperprothesen usw.). Diese Zuzahlungen können Sie über unsere ambulante Zusatzversicherung abrechnen. 

Seehilfen
Von der gesetzlichen Krankenversicherung selten bis überhaupt nicht übernommen werden zum Beispiel Sehhilfen. Wer auf eine Brille angewiesen ist, kennt das Problem – die Sehkraft verändert sich und bereits nach kurzer Zeit sind neue Gläser notwendig. Abhängig von der Art der Gläser und dem Gestell kommen im Ernstfall hohe Kosten auf Sie zu.

Alternative Medizin
Behandlungen beim Heilpraktiker werden nicht von jeder gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Dabei können alternative Heilmethoden die klassische Schulmedizin sinnvoll ergänzen. Da hier nicht nur die einzelne Krankheit betrachtet wird, sondern der Mensch als Gesamtbild im Fokus steht, erfreuen sich Akupunktur, Traditionelle Chinesische Medizin und Homöopathie wachsender Beliebtheit. 

Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen zahlen für Arznei-, Heil- und Hilfsmittel einen Eigenanteil. Die Zuzahlungspflicht gilt ab einem Alter von 18 Jahren. 

Übersicht der Zuzahlungen:

  • Arznei- und Verbandmittel, 10 % des Preises (mind. 5 €, max. 10 €)
  • Fahrtkosten, 10 % (mind. 28 Tage / Jahr)
  • Heilmittel wie Massage & Krankengymnastik, 10 % der Kosten plus 10 € pro Verordnung
  • Hilfsmittel wie Gehilfen, 10 % der Kosten (mind. 5 €, max 10 €)
  • Krankenhausbehandlung, 10 € pro Tag, (max. 28 Tage / Jahr)
  • Häusliche Krankenpflege, 10 % der Kosten plus 10 € pro Verordnung (max. 28 Tage / Jahr)
  • Haushaltshilfe, 10 % der Kosten (max. 28 Tage / Jahr)
  • Medizinische Reha ambulant und stationär, 10 € pro Tag (mind. 5 €, max. 10 €)
  • Medizinische Vorsorge und Reha für Mütter und Väter, 10 € pro Tag

Downloads

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur ambulanten Zusatzversicherung zum Speichern oder Ausdrucken. 

FAQ - Häufige Fragen

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen rund um unsere ambulante Zusatzversicherung. 

a) Auslandsreisekrankenversicherungsschutz für Reisen bis zu 45 Tage

Kommt es während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes zu einer Krankheit oder einem Unfall, stehen wir Ihnen mit unseren umfangreichen Service- und Erstattungsleistungen zur Seite. Erstattungsfähig sind Aufwendungen für: 

  • zugelassene Ärzte und Fachärzte
  • Weggebühren des behandelnden Mediziners
  • Operationen sowie OP-Assistenz und Narkose
  • Röntgendiagnostik und Strahlentherapie
  • Arznei-, Verband- und Heilmittel 
  • Stationäre Heilbehandlung in einem Krankenhaus
  • Medizinisch und ärztlich angeordneten Rücktransport


Zusätzlich sind wir bei Notfällen im Ausland, Tag und Nacht über unsere 24-Stunden-Notfallnummer 0621 5490-1906 erreichbar und bieten Ihnen zahlreiche Assistance-Leistungen, unter anderem:

  • Informationen über Möglichkeiten ärztlicher Versorgung im Ausland.
  • Benennung eines Arztes vor Ort.
  • Kontaktaufnahme zum jeweiligen Hausarzt.
  • Organisation des Informationsaustausches zwischen den beteiligten Ärzten, insbesondere zwischen den Krankenhausärzten und dem Hausarzt.


b) genereller Auslandsschutz 

  • bei alternativmedizinische Behandlung: Für Alternativmedizin besteht der Versicherungsschutz innerhalb Deutschlands. 
  • bei Sehhilfen, Vorsorgeuntersuchungen, freie Krankenhauswahl und Zuzahlungen: Für diese Leistungen besteht der Versicherungsschutz innerhalb der EU. Außerhalb der EU besteht der Versicherungsschutz während des ersten Monats eines vorübergehenden Aufenthaltes.

Oftmals empfehlen Ärzte erweiterte Vorsorgeuntersuchungen, die nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden. Wir übernehmen innerhalb von 24 Monaten insgesamt bis zu 500 € für Vorsorgeleistungen wie:

  • den großen Gesundheitscheck
  • die Glaukomvorsorge (Glaukom ist eine Augenkrankheit).
  • Krebsvorsorgeuntersuchungen
  • die Osteoporose-Prävention (poröse Knochen)
  • den HIV-Test
  • das Hautkrebs-Screening
  • den Hirnleistungscheck zur Früherkennung einer Demenz (BrainCheck)


Weitere Informationen finden Sie in unserer Verbraucherinformation im Downloadbereich. 

Für vielen Menschen ist die Behandlung mit alternativen Heilmethoden oder eine Kombination aus schulmedizinischer und naturheilkundlicher Behandlung wichtig. Als Kassenpatient müssen Sie diese Behandlungen allerdings aus eigener Tasche zahlen.

Wichtig ist, dass die Behandlungen entweder von einem Heilpraktiker oder von einem Arzt mit der Zusatzbezeichnung "Naturheilverfahren" oder "Homöopathie" durchgeführt werden, damit wir die Rechnung bezahlen können. 

Entscheiden Sie sich für unsere ambulante Zusatzversicherung, dann übernehmen wir die Kosten für verschiedene Naturheilverfahren wie:

  • Akupressur und Akupunktur
  • traditionelle chinesische Medizin
  • Anthroposophische Medizin (geisteswissenschaftlicher Erweiterung der Schulmedizin)
  • Biochemie nach Schüßler (homöopathischen Mittel)
  • Homöopathische Behandlungen (u.a. Globuli)
  • Lasertherapie


Eine detaillierte Aufstellung finden Sie in unserer Verbraucherinformation.

Für alternative Heilmethoden erhalten Sie von uns, für die Behandlung und in diesem Zusammenhang verordnete Arznei-, Heil- und Hilfsmittel, eine Erstattung in Höhe von 1.000 €. Die Leistungen sind in den ersten 24 Versicherungsmonaten auf 600 € begrenzt.

Sie erhalten nach einer sogenannten "allgemeinen" Wartezeit von drei Monaten Leistungen aus der ambulanten Zusatzversicherung. 

Für folgende Leistungen gilt eine verlängerte, sogenannte "besondere" Wartezeit von acht Monaten. Sie gilt für Entbindungen, Psychotherapie, Zahnbehandlungen, Zahnersatz und Kieferorthopädie.

Bei Behandlungskosten infolge eines Unfalls entfallen alle Wartezeiten - die allgemeinen wie auch die besonderen.

Die Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) regelt die Abrechnung ärztlicher Leistungen außerhalb der kassenärztlichen Versorgung. Sie stellt somit die Grundlage für die privatärztliche Abrechnung dar. Ärzte müssen sich an die amtliche Gebührenordnung halten, können jedoch über einen Hebel die Kosten entsprechend anpassen. Beim 3,5-fachen Satz handelt es sich um den sogenannten Höchstsatz, das 2,3-fache wird als Regelhöchstsatz bezeichnet. Bei besonders schwierigen und zeitaufwendigen Maßnahmen kann auch ein Gebührensatz von mehr als 3,5 angezeigt sein. Der behandelnde Arzt muss in diesem Fall vorab mit Ihnen einen eigenen Behandlungsvertrag schließen und Sie darüber aufklären.


Beratung oder Angebot anfordern

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Advigon Versicherungen. Wünschen Sie sich eine kompetente Beratung oder ein Angebot? Dann füllen Sie bitte das folgende Formular aus. Unsere Mitarbeiter freuen sich auf Ihre Kontaktaufnahme und werden sich schnellstmöglichst bei Ihnen melden.

 


Wichtige Mitteilung:

 

Leider können wir Sie nicht krankenversichern, da Sie bereits privat versichert sind.

 


Geburtsdatum